Neuer Papierkorb am Mirador

Donnerstag 1. Februar 2007


Anscheinend beginnt der Blog Früchte zu tragen.
Vor kurzem haben wir von hier darauf aufmerksam gemacht, in welch bedauerlichem Zustand sich der Aussichtspunkt, der sich auf der Straße, die nach Mesa del Mar hinunterführt, befindet, nämlich voller Abfälle, Müll jeglicher Art…. und ohne Papierkörbe!!!

Nun gut, anscheinend werden wir von Gemeindebehörden doch gelesen, wofür wir uns echt bedanken, und sie haben doch tatsächlich einen Papierkorb dort aufgestellt!!! Bravo!

Aber meine Herren, wir schlafen nicht und geben uns nicht zufrieden. Die Gegend ist immer noch nicht genügend beschildert und ist immer noch voller Unrat: Matratzen, Fernsehgeräte, Fliesen, Bausteine, Plastiktüten und vor allem HUNDERTE VON FLASCHEN UND DOSEN, außerdem Zigarettenkippen ohne Ende und menschliche „Bio“ –Exkremente…Dem wird hoffentlich bald Abhilfe geschaffen!

Somit gratulieren wir Ihnen von hier aus zu dem Papierkorb (es war aber auch endlich Zeit!) und ermuntern Sie, diesen NATURSCHUTZ Ort zu pflegen und darauf zu achten, dass er richtig in Ordnung gehalten wird.

Es stimmt tatsächlich, dass heute Morgen zwei Botaniker der Abteilung für Umweltschutz in der Gegend arbeiteten, die gleichzeitig im Botanischen Garten von Puerto de la Cruz arbeiten. Sie fotografierten und katalogisierten Pflanzen des Naturschutzgebietes der Acentejo Küste. Das sagten sie uns, als wir sie genau an der Stelle des Miradors bei ihrer Arbeit trafen. Es ist beschämend, dass diese Herren ihre Arbeit umgeben von Müll und Abfällen tun müssen.


Das war’s für heute.